HORIZONTAL®-THERAPIE

 

Natur, Heilung, nebenwirkungsfrei.

Medizinisches Konzept


Die Grundidee der Horizontal®-Therapie, kurz HT genannt, basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass Zellen im lebendem Gewebe, von elektrischer und chemischer Natur sind.

Das Leben besteht immer aus den großen Säulen Elektrizität  u n d  Chemie, bei Mensch und Tier.

 

Die Horizontal®-Therapie ist in der Lage, gleichzeitig biochemische und bioelektrische Wirkungen im Gewebe hervorrufen zu können.
 

 



Horizontal®-Therapie ist frei von Medikamenten und frei von Nebenwirkungen und  kann auch bei Metallimplantaten angewandt werden.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Wann kommt die Horizontal®-Therapie zum Einsatz?

 


- Beschleunigte Knochenheilung
- Wundheilung
- Reaktivierung und Regeneration bei   

  chronischen Erkrankungen und alten  

  Verletzungen
- Gelenkarthrosen                                     
- Hüftdysplasie (HD)    

- Ellbogendysplasie (ED)                 
- Förderung und Aktivierung des Stoffwechsels 

- Hotspot, Allergien, Ekzem - Juckreiz
- Cushing-Syndrom                            
- Spat, Hufrolle u. -rehe (Pferd)


- und vielem mehr

Wann darf die Horizontal®-Therapie NICHT angewendet werden?


- bei Herzschrittmachern und anderen elektronisch betriebenen Implantaten
- bei akuten fieberhaften Allgemeininfektionen

- im Bereich akuter, lokaler bakterieller Infektionen